Am 16.02.2012 fand ein öffentliches wissenschaftliches Kolloquium des Wachstumskerns LEANTEC zum Thema "Hochpolige Elektromaschinen ohne Permanentmagnete" an der Technischen Universität Dresden statt. Eingeladen waren Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, darunter TU-Dresden, TU-Ilmenau, Westsächsische Hochschule Zwickau und Unternehmen wie Baumüller und VEM. Dabei wurden zunächst Vorträge zum technischen Wirkprinzip des leichten Elektroantriebs gehalten und anschließend anhand zweier ausgewählter Anwendungsbeispiele die vielfältigen und gewinnbringenden Einsatzmöglichkeiten diskutiert. Der innovative, permanentmagnetfreie Direktantrieb stieß bei den Anwesenden auf großes Interesse.



Quelle: Thomas Schmidt

Februar 2012