Back to Top

Wachstumskern LEANTEC - Erfolgreicher Start in die Serienproduktion

   

Nach mehr als vier Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Kooperation mit drei Forschungseinrichtungen und vier Industrieunternehmen geht die vom BMBF geförderte Projektphase des Wachstumskerns LEANTEC nun mit beachtenswertem technologischem Erfolg zu Ende. Für BITSz engineering ist das ein wichtiger Meilenstein in der langfristigen Unternehmensstrategie, die die konsequente Ausrichtung auf die Bereiche Automatisierungs- und Antriebstechnik verfolgt. BITSz setzt gemeinsam mit dem gesamten Forschungs- und Produktionsbündnis LEANTEC bereits erfolgreich Maßnahmen zur Markteinführung der LEANTEC-Technologie mit ersten Anwendern um.

 Dezember 2014

Fertigstellung des Technikums und der Produktion

   

Ende Juni 2014 konnten das Technikum und die Produktion fertiggestellt und die neuen Räumlichkeiten bezogen werden. Mit dem Bau des modernen Technikums können Leistungen auf den Gebieten der Antriebstechnik, Leistungselektronik, Automatisierungstechnik und Embedded Systems realisiert werden. Die Erweiterung und der Anbau der Produktion bieten neue Kapazitäten und damit eine langfristig profitable Produktionsstätte für hochmoderne Schlüsselkomponenten auf den genannten Bereichen. 

 

 

Juni 2014

HTW Summer School

   
Vom 7. bis zum 11. Oktober fand an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden die 3. Summer School des Netzwerks Mittelstand statt. Unter dem Motto "Innovation durch Kooperation: Kompetenzen bündeln" stellt Dr. Sven Schmidt die regionale Initiative "LEANTEC – Leichte Elektroantriebe neuester Technologie" vor und berichtet dabei über die Anforderungen an die Netzwerkarbeit im Hinblick auf die effiziente Durchführung von Forschungskooperationen.
 
 

 Oktober 2013

Besuch Dr. Findeiß bei BITSz

Am 10. Juli besuchte die Zwickauer Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß zusammen mit Frau Annette Herrmann (Wirtschaftsförderung) die BITSz. Die Geschäftsführer Michael und Sven Schmidt stellten die einzelnen Bereiche des Unternehmens vor und erläuterten ihre Strategie, wie die BITSz mit Investitionsvorhaben neue Märkte erschließen möchte, weiteres Know-how im Bereich der Mikro- und Leistungselektronik aufbauen kann und damit die Position des Wirtschaftsstandorts Standorts Zwickau nachhaltig positiv beeinflusst. Neben Kooperationen im Bereich der Entwicklung und Produktion von Stromrichtern für Elektroantriebe wurde über die Eignung des Standorts für Komponentenentwicklung und Test von Kleinwindkraftanlagen in Zusammenarbeit mit dem Institut für leichte elektrische Antriebe und Generatoren e.V. diskutiert.


v.l.n.r. Annette Herrmann, Dr. Sven Schmidt, Dr. Pia Findeiß, Dr. Michael Schmidt

Juli 2013

Gewinner EmPower Award

   

Mit dem "EmPower Award für Innovation und intelligente Energie" werden herausragende Lösungen im Bereich der intelligenten Energie ausgezeichnet. BITSz engineering setzte sich in dem internationalen Wettbewerb gegen andere deutsche Bewerber durch und überzeugte die Jury mit dem Thema "LEANTEC Antrieb" welcher mit sächsischen und thüringischen Partnern aus Industrie und Wissenschaft entwickelt wurde. Im spanischen Zaragoza nahm Projektleiter Steve Linge am 5. Juni die Trophäe entgegen.

Mai 2013

Seite 2 von 10