Back to Top

3. smardwatch - Anwenderseminar

Im Rahmen der 9. Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung (BTU 2009) findet am Mittwoch, dem 23.September das dritte Anwenderseminar zum Langzeitmonitoring psycho-physiologischer Parameter bei Tieren statt. Beginn ist um 14 Uhr. Um Anmeldung per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

September 2009

Workshop "Smart Textiles"

Im Rahmen des Workshops "Smart Textiles" am 22. Juni 2009 im TCC Technologiecentrum Chemnitz referierte Geschäftsführer Dr. Sven Schmidt zum Thema "Nicht-invasives Nutztiermonitoring - Anforderungen an Mikroelektronik und Textilien". Der Workshop wurde vom INNtex - Innovation Netzwerk Textil e.V. organisiert.

Juni 2009

"CyRec" und "smardwatch" auf der Zuliefermesse in Leipzig

   

 Die 10. Internationale Fachmesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien fand vom 24.02. bis 27.02.2009 in Leipzig statt.

Die Firma BITSz stellte dort im Rahmen der von der Verbundinitiative Automobilzulieferer Sachsen (AMZ) organisierten Innovationsschau das Monitoring-System für Werkzeuge (CyRec) und den Sensor zur Überwachung der Verfassung von Autofahrern (smardwatch driver) vor. Die Produkte fanden reges Interesse bei Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

 

 

Vorstellung von smardwatch driver

smardwatch Demonstration
Thomas Bartsch (Projektmanager BITSz), Dr. Jürgen Fritsch
(Projektkoordinator AMZ), Thomas Jurk (Sächsischer Staatsminister für
Wirtschaft und Arbeit), Dr. Manfred Wittenstein (Präsident des VDMA),
Dr. Klaus-Jürgen Exner (Minsterialrat Bundesministerium für Wirtschaft
und Technologie)

Artikel zur Innovationsschau (AMZ-Infoletter 1/2009)

Februar 2009

Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

   

Auf der Internationalen Grünen Woche (16.-25. Januar 2009) präsentiert sich BITSz zusammen mit den Partnern des KMUni-Projektes auf dem Gemeinschaftsstand der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der HU-Berlin (Halle 26A Stand 103).

KMUni ist ein Experten-Kolleg für Applikationen des sensorgestützten Nutztiermonitorings und steht für die Verbindung aus Kleinen Mittelständischen Unternehmen und Universitäten und verfolgt das Ziel, ein völlig neues Organisationsmodell für den Innovationstransfer auf dem Gebiet des sensorgestützten Nutztiermonitorings zu entwickeln und zu erproben. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das Tiermonitoringsystem smardwatch.
 
Januar 2009

Seite 7 von 10