Back to Top

Fachtagung

 

   

Einmal jährlich wird vom Network of Automotive Excellence (NoAE) ein Innovationswettbewerb der deutschen Automobilindustrie durchgeführt. Eine Jury bestehend aus Vertretern namhafter Industrieunternehmern zeichnet Innovationen in den Bereichen

* Powertrain & Electrification
* Mobility & Communication
* Material & Manufactoring

aus. Im Bereich Powertrain & Electrification konnte BITSz mit der ihrem energieeffizienten MPOWER-Motorregler einen der begehrten Innovationspreise als einziges deutsches Unternehmen für sich verbuchen.

 



Die Preisträger aus 12 Ländern werden am 17. und 18. April in Düsseldorf auf dem 5.NoAE-Projekttagen ausgezeichnet.

März 2012

LEANTEC-Bündnis auf Erfolgskurs

Vor einem Jahr, am 1.März 2011 starteten 5 Unternehmen und 3 Forschungseinrichtungen aus Sachsen und Thüringen ein Gemeinschaftsprojekt zur Entwicklung von leichten Elektroantrieben. Die Kompetenzträger aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechanik sowie Keramik- und Kunststofftechnik setzten es sich zum Ziel, innerhalb von drei Jahren permanentmagnetfreie Antriebe in Leichtbauweise bis hin zu funktionsfähigen Prototypen und Referenzantrieben zu entwickeln. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) begleitet und unterstützt. Am 29. Februar 2012 fand in Saalfeld bei der SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH eine Zwischenbegutachtung statt. Dabei wurde dem Bündnis bestätigt, dass die eingesetzten Technologien der permanentmagnetfreien Antriebe (ohne seltene Erden) in jeder Hinsicht innovativ sind und mit Hochdruck weiter verfolgt werden sollen. BITSz ist im Projekt verantwortlich für die Auslegung der Antriebe sowie für die Entwicklung und Erprobung der Stromrichter und Antriebssteuerungen. Fragen können an den Sprecher des Bündnisses, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Quelle: SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

März 2012

Kolloquium zum Thema "Hochpolige Elektromaschinen ohne Permanentmagnete"

   

Am 16.02.2012 fand ein öffentliches wissenschaftliches Kolloquium des Wachstumskerns LEANTEC zum Thema "Hochpolige Elektromaschinen ohne Permanentmagnete" an der Technischen Universität Dresden statt. Eingeladen waren Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft, darunter TU-Dresden, TU-Ilmenau, Westsächsische Hochschule Zwickau und Unternehmen wie Baumüller und VEM. Dabei wurden zunächst Vorträge zum technischen Wirkprinzip des leichten Elektroantriebs gehalten und anschließend anhand zweier ausgewählter Anwendungsbeispiele die vielfältigen und gewinnbringenden Einsatzmöglichkeiten diskutiert. Der innovative, permanentmagnetfreie Direktantrieb stieß bei den Anwesenden auf großes Interesse.



Quelle: Thomas Schmidt

Februar 2012

Elektrokonstruktion mit Solid Edge

Für das optimale Design von Baugruppen im Leistungs- und Mikroelektronikbereich erweitert BITSz engineering das Team um zwei Konstrukteure. Mit dem Werkzeug Solid Edge von Siemens werden Leiterplatten in mechatronische Gesamtlösungen integriert, mehrlagige Hochstrom- leiterplatten zur Fertigung im eigenen Haus entworfen sowie  Kreise zur Energie- und Kühlmittelversorgung optimal gestaltet.
 
September 2011

MPower Stromrichter

Die BITSz engineering GmbH präsentiert auf der Hannover-Messe in Halle 4 Stand 24 einen Stromrichter für Elektroantriebe, der Drehzahl und Leistung von Elektromotoren regelt.

Der neue Stromrichter ist kleiner und kompakter als herkömmliche Stromrichter und kann direkt in den Motor integriert bzw. direkt an den Motor angebaut werden.

Seine Aufgabe ist es, Elektromotoren von Kleinfahrzeugen und Motorrollern bis 30 PS optimal zu steuern, also exakt soviel Strom zu liefern, wie der Motor benötigt.

Mit dem Stromrichter von BITSz steigt der Wirkungsgrad des Gesamt-Antriebssystems auf über 90 Prozent. Dieser enorm hohe Wert wird erreicht, weil kaum Wärmeverluste auftreten. Eine zusätzliche Kühlung entfällt; passiv gekühlte Elektroantriebe werden  möglich.

April 2011

Seite 5 von 10